Jutta Gerber zur stellvertretenden Sparten – Vorsitzenden gewählt

Am vergangenen Dienstag fand beim TSV Langreder die alljährliche Jahresversammlung der Boule/Freizeitsparte statt. Fristgerecht hatte Spartenleiter Gerhard Kopenhagen in das TSV Sportheim eingeladen. 14 Teilnehmer incl. des 1.Vorsitzenden des TSV Langreder, Matthias Hanig, folgten der Einladung.

Sieben Punkte mussten abgearbeitet werden. Wesentlich waren der Jahresbericht des Spartenleiters sowie die Neuwahl des stellvertretenden Spartenleiters bzw. Spartenleiterin. Gerhard Kopenhagen berichtete aus dem Vorjahr über die unterschiedlichsten Aktivitäten. Boule, Bosseln, Turniere und Teilnahmen am Ortsgeschehen wechselten sich ab. Harmonie wird in Langreder groß geschrieben und das soll auch so bleiben, betonte Gerhard Kopenhagen. Nach dem Jahresbericht folgte dann die Wahl der vakanten Position des 2.Spartenvorsitz. Einstimmig wurde dann Jutta Gerber für die nächsten zwei Jahre  gewählt.

In Abwesenheit wurde Friedrich Wildhagen für seine unentgeltliche Pflegearbeiten auf der Boule-Anlage gelobt und für das Jahr 2020 die Arbeitstermine, 18.4. und 25.4., festgelegt.

Ausreichend interne und externe Termine wurden ebenfalls genannt: 2.4 – 16.oo Uhr – wird wieder die Außensaison offiziell eröffnet. Das wöchentliche Boule-Spiel findet dann jeden Donnerstag, von 16.oo bis 19.oo oder später statt. Neu im Boule-Programm wird in diesem Jahr die Teilnahme einer neugegründeten Kreisliga sein. Mehr Informationen folgen nach dem 18. März d.J.

Einen festen Termin nimmt die Einladung am 18./19.9. von Eintracht Hannover ein sowie die schon traditionellen Herbstlinge am 2.9. – 9.9. – 16.9. – 7.10. – 14.10. – 21.10. (Abschluss und Siegerehrungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.